Archiv

Archiv für den Monat März 2014


Vor kurzem bekam ich den bestätigenden Anruf von der netten Dame aus HR. Mein Schrieb war fertig. Dort wurde mit Unterschrift von einem HR-Häuptling meine 8wöchige Auszeit bestätigt. Obwohl ich mich auf das Wort meiner direkten Vorgesetzten, mit denen dies schon vor längerer Zeit vereinbart war, immer zu 100% verlassen kann, war etwas Schriftliches mit offizieller Unterschrift für mich wichtig.
Read More

http://www.vier.be/deidealewereld/videos/gouden-tips-van-een-grote-meneer/138155

Bart Wellens ist einer der Stars im Cyclocross. 2facher Weltmeister und Gewinner vieler Rennen. Ein lustiges Video mit ihm als Hauptdarsteller wurde mir auf Facebook empfohlen. Es wird erklärt, wie man einen kleinen Felsen umfährt, wie man stilvoll nach missglückten Bunny-Hops wieder mit dem Rennen fortfährt und wie man sich bei einer Siegerehrung zu verhalten hat. Nach ein paar herzhaften Lachern und wiederholtem Abspielen des Videos bemerke ich jedoch einen schockierenden optischen und stilistischen Fauxpas vom alten Bart.

Gleich zu Beginn des Videos trägt er Stutzen, wohl Kompressionsstutzen. Ich bin bestürzt. Das hätte ich nicht von ihm gedacht. Nein, das geht nicht. Ja, sonst gerne, z.B. im Triathlon, im Fußball oder zur Regeneration. Macht ja dort jeweils Sinn: Triathlon als stets innovative Sportart, die sämtliche Potenziale ausnutzt. Das passt zum engen Beinkleid. Auch im Fußball macht es Sinn, schließlich muss man ja die Schienbeindeckel irgendwo reinstecken. Und zur Regeneration funktioniert’s angeblich auch sehr gut. Auch für Rennradler.

Aber Kompressionsstutzen sind optisch einfach grausam, wenn sie in Kombination mit einem Rennrad (für mich ist ein Cyclocross-Rad auch ein Rennrad) auftreten. Sowas sieht einfach nicht gut aus. Das hat auch glücklicherweise Aufnahme ins Reglement der UCI gefunden, die derartige Beinbekleidung verbietet. Tradition ist einfach wichtig im Rennradsport und das ist auch gut so. Gewissen Entwicklungen und „dem Fortschritt“ kann man zwar auch ruhig Rechnung tragen, aber mit Maß und Ziel. Auch wenn Kompressionsstutzen für Rennradler während der Sportausübung Sinn machen, den optischen Nachteil daraus kann man durch sämtliche Vorteile dieser Stutzen unmöglich wieder aufholen.

Auch die Farbe ist wichtig. Bart trägt schwarz. Das verschlimmert Wellens‘ modischen Fehltritt zusätzlich. „Sie sind weiß, eng anliegend und kurz. (…) Farbige Socken sehen bei einem Rennradfahrer nicht gut aus.“ So heißts bei Peter Konopka (Buch: Richtig Rennrad fahren; er dürfte aber in einem DDR-Trainingsbuch abgeschrieben haben). Natürlich sind farbige Kringel, Ausrüsterlogos und dezente andere Repräsentationsmarkierungen ok, aber die Grundfarbe ist weiß. Punkt. Man sieht ja, die kosmische Gerechtigkeit hat den Ketzer Armstrong für seine Sockenmode (furchtbar schwarz und viel zu lang) mit der Ächtung in großen Teilen der Radsport-Community und der ganzen Welt bestraft (ja, ok, schon auch wegen dem Doping und seiner Art.

Zurück zum Video. Ich finde es genial. Grundsätzlich bin ich auch ein Wellens-Fan, auch wenn er sich einmal in der Sockenlade vergriffen hat. Es gibt übrigens auch viele andere Videos mit Praxistipps zum Cyclocross-Sport von ihm für die crossbegeisterte Masse. Das reicht zur Buße in diesem Fall.

alles geben, fitaminspritzen nehmen

alles geben, „fitaminspritzen“ nehmen

Vielleicht ist er persönlich ein ganz umgänglicher Kerl, im Sport und beim FC Bayern hat er auch tolle Arbeit geleistet. Ich jedoch kann sein im Sportdunst omnipräsentes Gesicht nicht mehr sehen. Und dass sämtliche MedienvertreterInnen immer nach seiner Nähe suchen und ehrfürchtig an seinen Lippen hängen, finde ich eigenartig. Vor allem, wenn aus seinen Lippen Ignoranz, garniert mit dem Wort „Fitaminspritzen“ strömt (war 2013 irgendwann mal im TV zu sehen und mittlerweile sicher irgendwo zum runterstreamen). Der siebengescheite alte Krauterer geht mir auf die Nerven und darf offensichtlich von der Fußball- und Sportgemeinde unhinterfragt seine teils kruden Ansichten kommunizieren. Aber als Kaiser Franz hat er eine Sonderposition, er ist fast sakrosankt. Immerhin hat er ja seine Kinder auch vom lieben Gott, meinte Lothar Matthäus.
Read More

Rennradblog Geradeaus

Rennradfahren, Essen und Spaß am Leben.

emme-eppe

die Magie der kleinen Dinge

VeloKick.net

laufen - rollern - radeln

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Wiener Bahn-O-Rama

#gofastturnleft

Drei Engel für Ötzi

Rennrad-Transalp und mehr mit Marina, Anne und Dani

Die Rennschnecke

Lauf- und Triathlon-Blog

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

diegneistdotcom.wordpress.com/

Personal- und Organisationsentwicklung

Triathlove

Drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe.

Auf dem Weg zum Ironman

Training, Strecken, Material, Tipps und alles was man noch so beim Trithlon erleben kann.

mweihrauch.de

Lauf- & Triathlonblog: Hier raucht's richtig

die rote laterne

am ende des hobby-pelotons

Triathlon statt Rollstuhl

Wie sich eine junge Frau trotz Multipler Sklerose nicht unterkriegen lässt und ihren Traum vom Triathlon erfüllt