Mingerl und Raupen – Part1

Dass man nach einer Ausfahrt, sei es mit Rennrad oder Crosser, manchmal Insekten von Kleidung, Rad, v.a. aber dem Kopf, wo sich hauptsächlich Mingerl sammeln, entfernen muss, ist normal. Nach einigen Jahren Radsport und einer wohl einer 4stelligen Anzahl an so gemordeten Insekten ist man’s zwar gewohnt, aber speziell diese Mingerl (für mich ein Sammelbegriff für sämtliche Insekten, die kleiner als eine Gelse sind – auch wenn Mingerl theoretisch nur der umgangssprachliche Begriff für Fruchtfliege ist), die dann auf dem verschwitzen Kopf picken bleiben sind nicht so toll. Da hat man manchmal noch eine Stunde nach der Ausfahrt Phantomjucken auf der Kopfhaut und man duscht aus Sicherheitsgründen gleich mal länger. Und das Geräusch des sanften leisen Prasselns der Mini-Insekten auf Helm und Sonnenbrille, wenn man einen Schwarm erwischt, verursacht schon während der Ausfahrt leichtes Kratzen am Kopf. Wichtig: Große Öffnungen für die Lüftung am Helm, damit man sich g’scheit am Kopf kratzen kann! Oder eine diese neuen Salatschüsseln (=Aerohelm) tragen.

Interessantes geschieht aber heuer: Bei Ausfahrten, die mich unter anderem durch den Prater und auf die Donauinsel führen, bekomme ich diesen Frühling immer wieder Gesellschaft von irgendwelchen Raupen, die huckepack mitfahren. Maximal 1 cm lang und entweder grell-grün oder klassisch-braun gefärbt. Sie überleben im Unterschied zu vielen Insekten die Reise und überleben auch, sofern sie entdeckt werden, auch die Nachbereitung der Ausfahrt, weil ich sie einsammle und am Balkon wieder aussetze. Das Zergatschen von diesen Räupchen ist nicht so meines… Ob sie allerdings auf meinem Balkon oder dem darunter liegenden und üppig begrünten Innenhof überleben? Ich weiß es nicht, aber Rückführungsaktionen in ihren ursprünglichen Lebensraum sind mir dann – bei aller Tierliebe – zu viel.

Bei der letzten Rennradausfahrt waren die Passagiere immerhin zu dritt, bei der letzten Ausfahrt mit dem Crosser, wo ich ja auch direkt im Gestrüpp unterwegs war, sind sie in Fußballmannschaftsstärke angetreten. Das Einsammeln der 11 war etwas umfangreicher, da sie ihren Gruppenverband aufgelöst hatten und offensichtlich nacheinander von mir abgesprungen sind, als ich von der Wohnungstüre zum Radzimmer und ins Bad gegangen bin. Bei der Deportation der Raupen auf den Balkon habe ich bemerkt, dass sie auch irgendeinen leicht klebrigen Faden aus ihrem „Heck“ spinnen können – das dürfte ihnen das Andocken auf dem Radsportler ermöglichen. Schlau, wie ich finde: Öffentlicher Verkehr zur Steigerung der Mobilität im Tierreich. Mich würde übrigens interessieren, was das für Raupen sind und welches Schmetterlingchen oder Schwärmerchen sich dann daraus metamorphiert.

Durch den milden Winter erwarten die Experten für heuer ein Jahr ein gutes Jahr für Insekten. Die Raupen sind ja noch irgendwie niedlich. Aber die Unmengen an Mingerl, die heuer zu erwarten sind, mag ich jetzt schon nicht.

gibt's auch in grün

gibt’s auch in grün

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CyclingClaude

Cycling Claude - der Blog für Kettenhelden

Rennradblog Geradeaus

Rennradfahren, Essen und Spaß am Leben.

emme-eppe

die Magie der kleinen Dinge

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Wiener Bahn-o-rama

#gofastturnleft

Drei Engel für Ötzi

Rennrad-Transalp und mehr mit Marina, Anne und Dani

Die Rennschnecke

Lauf- und Triathlon-Blog

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

diegneistdotcom.wordpress.com/

Personal- und Organisationsentwicklung

Triathlove

Drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe.

Auf dem Weg zum Ironman

Training, Strecken, Material, Tipps und alles was man noch so beim Trithlon erleben kann.

mweihrauch.de

Lauf- & Triathlonblog: Hier raucht's richtig

die rote laterne

am ende des hobby-pelotons

Triathlon statt Rollstuhl

Wie sich eine junge Frau trotz Multipler Sklerose nicht unterkriegen lässt und ihren Traum vom Triathlon erfüllt

%d Bloggern gefällt das: