Wut. Fassungslosigkeit.

Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt wurde also abgesagt. Wegen islamistischer Terrorgefahr. Für mich verständlich, aber es macht mich fassungslos und extrem wütend! Offensichtlich wurde hier mit Glück (und der Aufmerksamkeit einer Baumarktmitarbeiterin) verhindert, dass viele Menschen sterben. Unschuldige Menschen, in diesem Fall Sportler. Und das in einem Sport, der für mich auch für das Miteinander von unterschiedlichen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen steht. Miteinander, egal, wo man herkommt, im sportlichen Wettkampf.

Es wird wohl wieder Tote geben.
Vielleicht bei einem Fußballspiel?`
Vielleicht bei einem Konzert?
Vielleicht bei einer Demo oder einer Kundgebung?
Vielleicht in der U-Bahn?
Vielleicht bei einem Marathon?
Vielleicht in einem Supermarkt?
Vielleicht in einer Redaktion?
Vielleicht sonstwo?

Kümmert euch (Politik, Medien,…) um diesen religiös-radikalen Abschaum. Arbeitet dabei mit der muslimischen Community (v.a. dem liberalen Flügel) zusammen und nehmt sie auch ohne hetzerische Töne mehr in die Pflicht. In der ersten Reaktion hatte ich noch geschrieben „Räuchert sie aus“. Das klingt mir nun doch etwas zu martialisch – wenn’s aber doch auch meine Gemütslage treffend beschreibt. Ich will aber einfach wieder in Sicherheit leben und weiterhin an multikulturell und interreligiös friedliches Zusammenleben glauben. Auch wenn’s solche Momente gibt.

Nach den unzähligen Opfern von IS und ähnlichen Geisteskindern oder den Toten von Paris ist die Absage eines Radrennens eine Kleinigkeit. Heißt aber auch nicht, dass ich in diesem Fall nicht wütend sein darf!

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Rennradblog Geradeaus

Rennradfahren, Essen und Spaß am Leben.

emme-eppe

die Magie der kleinen Dinge

VeloKick.net

laufen - rollern - radeln

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Wiener Bahn-O-Rama

#gofastturnleft

Drei Engel für Ötzi

Rennrad-Transalp mit Marina, Anne und Dani

Die Rennschnecke

Lauf- und Triathlon-Blog

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

diegneistdotcom.wordpress.com/

Personal- und Organisationsentwicklung

Triathlove

Drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe.

Auf dem Weg zum Ironman

Training, Strecken, Material, Tipps und alles was man noch so beim Trithlon erleben kann.

mweihrauch.de

Lauf- & Triathlonblog: Hier raucht's richtig

die rote laterne

am ende des hobby-pelotons

Triathlon statt Rollstuhl

Wie sich eine junge Frau trotz Multipler Sklerose nicht unterkriegen lässt und ihren Traum vom Triathlon erfüllt

%d Bloggern gefällt das: