Archiv

Archiv für den Monat Mai 2015

Während die Pros in Italien nach dem Motto „Fight for Pink“ Etappensiegen, rosa Trikots oder sonstigen nachjagten, lag ich zuhause mit Halsschmerzen, Schnupfen und persönlichem Girofieber flach. Ich verschlief jeweils den halben Tag (die Nacht sowieso) und auch sonst war die Zeit daheim, wenn man eigentlich nix machen kann, frustrierend unspektakulär. Das Einzige, was mich etwas aus der Tristesse holte, war eben der Giro d’Italia.

Read More

Advertisements
Meine Daten aus dem Zeitfahren

Meine Daten aus dem Zeitfahren

Soll ich sowas wirklich bloggen? So transparent und schonungslos? So ehrlich? Nun gut. Ja. Passiert. Geschriebenes über etwas mehr als eine Stunde voll wundervollem Leiden, das in absolut mittelmäßiger aber relativ für mich toller Leistung gemündet hat. Read More