Mannschaftszeitfahren Österreich-Rundfahrt

Wenn der Juli ins Land zieht, beginnt auch das Monat für Radsportfans: Juli ist Tour-Monat. Und zum Drüberstreuen gibt’s noch gleichzeitig die Österreichrundfahrt. In den letzten Jahren ging sie in Wien mit einem gefplegten Massensprint vor dem Burgtheater zu Ende. Heuer startete sie dort mit einem Mannschaftszeitfahren und besucht anschließend alle Bundesländer, bevor sie in Bregenz ganz im Westen Österreichs endet. 
Ein Mannschaftszeitfahren auf der Wiener Ringstraße als Prolog ist nicht ganz so spektakulär, wie ein Sprint-Royal auf der Ringstraße…aber doch sehr schön anzusehen, wenn die Profis mit ihren Rennern in nicht mal 6 Minuten einmal um Wien’s Innenstadt fetzen. Das Ganze übrigens auf normalen Rennrädern – angeblich wegen der Sicherheit. Ich vermute aber, dass man die Teams nicht für die paar Kilometer Zeitfahren nötigen wollte, extra das ganze Sortiment an Zeitfahrglumpert mitzunehmen.
Das Team Katusha hat das Mannschaftszeitfahren gewonnen – insgesamt eine tolle Veranstaltung!
Nach den Siegerehrungen wurde übrigens Uschi Riha, Tour-Direktorin der letzen Jahre geehrt. Sowas von berechtigt und die Radsportfans in Österreich müssen Ihr dankbar sein: Die Gefahr, dass die Tour durch Österreich abgesagt werden musste, war dauernd präsent. Durch ihren Einsatz über die letzten Jahre hat sie aber die Österreichrundfahrt gerettet. Und so hoffe ich noch auf viele weitere Austragungen im Juli und Gastspiele in Wien.
Einen Wunsch möchte ich jedoch noch äußern: Vor den Profis gab’s ein Zeitfahren unter dem Motto Profis vs. Promis. Ja, gut für die Sponsoren und gut gemacht. Ein Zeitfahren für Jedermänner auf den bereits gesperrten Straßen wäre jedoch eine tolle Sache… Da sollen sie ruhig ein paar Euronen mehr als Startgeld für die 5-komma-irgendwas Kilometer nehmen…
Advertisements
5 Kommentare
  1. Wie wird denn eigentlich die Österreich-Rundfahrt öffentlich wahrgenommen, während gleichzeitig die Tour de France läuft? Schauen die Radsportbegeisterten beides parallel oder zuerst die Tour und „nebenher“ die Landesrundfahrt?

    Und wie ist das bei jenen, die sich nur allgemein für Sport interessieren, aber nicht speziell für Radsport? Die Tour de France nehmen ja auch die mal wahr, aber alles drunter ist bei ihnen ja oft außerhalb des Blickfeldes.

    • nicht ganz so einfach zu sagen… manchmal ist’s schon so, dass die ö-tour etwas untergeht, wenn eben gerade die TDF läuft. die andere seite ist, dass die ö-tour doch etwas mit der großen tour mitschwimmt. der termin hat auch folgenden vorteil: viele teams schicken die leute, die nicht TDF fahren, nach österreich – und da sind jedes jahr ziemlich große kaliber dabei. heuer zwar nicht ganz so toll (wobei mit gerald ciolek oder linus gerdemann auch nicht irgendwer da ist) aber es gab die letzten jahre u.a. zu bewundern: bettini, boonen, cancellara, hushovd, devolder, zabel, hushovd, basso, sastre, boasson-hagen, gusev, bodrogi, uvm. für die fans, wie mich, ist’s ganz schön anspruchsvoll, TDF und ö-tour zusammen mit training und dem wahnsinn in der arbeit unter einen hut zu bringen 😉 geht vielen fans so, wenngleich die tour alles überstrahlt. wie es bei den leuten ist, die eher allgemein an sport interessiert sind, kann ich schwer sagen… da ist halt in Ö nach kohl und pfannberger viel darnieder gelegen…

  2. schöne Fotoserie… Schade, dass man immer gegen die Tour fährt…

    • danke. der gleichzeitige termin hat zwei seiten: einerseits wird die ö-tour überstrahlt. andererseits sind oft die leute da, die nicht TDF fahren. heuer z.B. ciolek oder gerdemann. in den letzten jahren waren aber hochkarätigere starterfelder dabei bettini, boonen, cancellara, hushovd, devolder, zabel, hushovd, basso, sastre, boasson-hagen, gusev, bodrogi, uvm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CyclingClaude

Cycling Claude - der Blog für Kettenhelden

Rennradblog Geradeaus

Rennradfahren, Essen und Spaß am Leben.

emme-eppe

die Magie der kleinen Dinge

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Wiener Bahn-o-rama

#gofastturnleft

Drei Engel für Ötzi

Rennrad-Transalp und mehr mit Marina, Anne und Dani

Die Rennschnecke

Lauf- und Triathlon-Blog

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

diegneistdotcom.wordpress.com/

Personal- und Organisationsentwicklung

Triathlove

Drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe.

Auf dem Weg zum Ironman

Training, Strecken, Material, Tipps und alles was man noch so beim Trithlon erleben kann.

mweihrauch.de

Lauf- & Triathlonblog: Hier raucht's richtig

die rote laterne

am ende des hobby-pelotons

Triathlon statt Rollstuhl

Wie sich eine junge Frau trotz Multipler Sklerose nicht unterkriegen lässt und ihren Traum vom Triathlon erfüllt

%d Bloggern gefällt das: