Archiv

Schlagwort-Archive: Erfahrungsbericht

Die Vorfreude auf den „King of the Lake“ (Zeitfahren einmal um den Attersee auf gesperrten Straßen am Samstag, dem 30.9.2017) war groß. Und nun die Ernüchterung. Meine Black #1 ist krank bzw. verletzt. Bei meinem Specialized Shiv TT ist eine der zwei im Rahmen befindlichen „Aufnahmen“ für die Schrauben zur Befestigung der Sattelstütze locker geworden. Langsam und stetig hat sich die Katastrophe angebahnt. Stets nur vorsichtig mit Drehmomentschlüssel und weniger als den angegebenen 5,1 Newtonmeter Anzugskraft an den Schraubvorgang gegangen… Und das Teil kam immer mehr und mehr raus, sodass ich die Stütze nur mehr mit der zweiten Schraube unter hoher Gefahr eines Bruchs fixieren konnte. Das ist natürlich keine Option. Read More

Advertisements

IMG_0197.JPG

Die Farbe (Wie heißt die? Superlässigleuchtrotorange?) fand ich super, also mussten die Schuhe her, denn das Auge fährt mit (obwohl ich mit dem Vorgängermodell ganz zufrieden war Langzeittest: Schuhe, Specialized S-Works Road 2013, aber ich bin halt doch ein Konsumopfer.) Das war im Frühling 2016. Seither sind doch ein paar Kilometer damit gefahren worden, daher hier ein kleiner Erfahrungsbericht. Read More

img_0626

Ich werde öfters gefragt, ob ich einen Shop meines Vertrauens für den Kauf von Rennrädern, Zubehör und Kleidung habe…

Ja, den gibt es: Roadbiker, Praterstraße 29, 1020 Wien. Ich bin seit vielen Jahren zufriedener Kunde dort, kann nix negatives berichten, fühle mich radtechnisch gut aufgehoben. Egal ob ich mal mehr investiert habe oder auch nur mal Ersatzschläuche brauchte. Auch die Werkstatt hat stets gepasst.

Die Leut‘ dort kennen sich auch aus, was ich beim Kauf meines Specialized Shiv TT testen durfte. Ich wusste zwar, dass ich genau das Shiv TT haben wollte, d.h. diesbezüglich war keine großartige Beratung notwendig. Aber dann: Sitzposition wurde perfekt auf mich eingestellt, was gar nicht mal so kurz dauerte. Seit kurzem bieten sie auch die Vermessung via Specialized Body Geometry Fit an. Das nur als Beispiel. Und es gibt nicht nur Rennräder dort: Man kann auch mit einem „normalen“ Rad für die Straße oder einem Crosser heimgehen…

Also nochmals: Ich kann den Shop wirklich empfehlen. Ahja, sagt’s einfach, dass ich Euch schicke 😉

http://www.mountainbiker.at/shops/roadbikerat/

Tufo Primus

Tufo Primus


Tufo Cubus

Tufo Cubus

Als ich im Jahr 2008 mit dem Querfeldeinsport begonnen habe, war mir noch nicht bewusst, in welch Materialschlacht das Ganze ausarten würde. Und eine zentrale Komponente in diesem Konflikt zwischen Material und Gatsch sind die Reifen von enorm wichtiger Bedeutung. Und es folgt die Frage, die auch den Rennradfahrer auf der Straße beschäftigt: Schlauchreifen oder Drahtreifen? Read More