Archiv

Schlagwort-Archive: Wien

img_0626

Ich werde öfters gefragt, ob ich einen Shop meines Vertrauens für den Kauf von Rennrädern, Zubehör und Kleidung habe…

Ja, den gibt es: Roadbiker, Praterstraße 29, 1020 Wien. Ich bin seit vielen Jahren zufriedener Kunde dort, kann nix negatives berichten, fühle mich radtechnisch gut aufgehoben. Egal ob ich mal mehr investiert habe oder auch nur mal Ersatzschläuche brauchte. Auch die Werkstatt hat stets gepasst.

Die Leut‘ dort kennen sich auch aus, was ich beim Kauf meines Specialized Shiv TT testen durfte. Ich wusste zwar, dass ich genau das Shiv TT haben wollte, d.h. diesbezüglich war keine großartige Beratung notwendig. Aber dann: Sitzposition wurde perfekt auf mich eingestellt, was gar nicht mal so kurz dauerte. Seit kurzem bieten sie auch die Vermessung via Specialized Body Geometry Fit an. Das nur als Beispiel. Und es gibt nicht nur Rennräder dort: Man kann auch mit einem „normalen“ Rad für die Straße oder einem Crosser heimgehen…

Also nochmals: Ich kann den Shop wirklich empfehlen. Ahja, sagt’s einfach, dass ich Euch schicke 😉

http://www.mountainbiker.at/shops/roadbikerat/

wunderschönes farbschauspiel in der abendlichen septembersonne

wunderschönes farbschauspiel in der abendlichen septembersonne

Zugegeben, der September ist schon ein paar Tage vorbei. Das heißt auch, dass der Herbst unerbittlich die Tage kürzt und die Luft kühler werden lässt. Obwohl ich auch mit kühleren Temperaturen beim Radfahren gut zurechtkomme, weiß ich wärmere Temperaturen und eine erst gegen 9 Uhr abends eintretende Dunkelheit schon auch zu schätzen. Read More

„Bist mit’m Radl da?“ Auf diese Frage antworte ich immer mit „Nein“. Denn wenn ich in radsportmäßiger Kostümierung mit griffbereitem Rad herumlungere (in einer Pause zum Posen) erübrigt sich die Frage und außerdem bin ich da auf Trainingsfahrt (bzw. in einer kurzen Pause davon) und nicht irgendwo, wo ich „mit’m Radl“ zum Zwecke eines Orstwechsels „da“ sein könnte. Read More

zeitfahren podersdorf - auf dem weg ins gelbe trikot

zeitfahren podersdorf – auf dem weg ins gelbe trikot

Podersdorf am Samstag, dem 6. Juli 2013, vorletzte Etappe der Österreich-Rundfahrt 2013, Einzelzeitfahren. Kurz nach 4 Uhr Nachmittag. ER ist mit einer super Zeit ins Ziel gekommen und führt momentan das Gesamtklassement der Rundfahrt an. Nun ist es still. Auch Harry Mayer, die Stimme der Österreich-Rundfahrt, schweigt. Alles wartet auf den 2 Minuten später gestarteten Mann im gelben Trikot, Kevin Seeldraeyers. Ich stehe im Schatten eines Baumes und höre den Wind, der durch die Äste und Blätter fährt. Plötzlich kommt Jubel auf. Seeldraeyers, der die schwierigen Bergankünfte im Kühtai und am Kitzbühler Horn gewonnen hat, hat nun Verspätung. Ausreichend Verspätung. Es reicht für IHN.
Read More

wieder daheim

wieder daheim

Vienna City Triathlon 2013. Seit 2009 konnte ich jedes Mal mit einer Staffel auf der Sprint-Distanz dabei sein. Selbst schwimmen oder laufen wäre ein entwürdigendes Schauspiel. Der VCT ist auch eine der wenigen Veranstaltungen, wo ich nicht direkt mit dem Auto anreise, um vor Ort mein Glumpert auszuräumen. Das ergibt jedes Jahr wieder verwunderte Blicke der Mitmenschen, wenn ich mit aufgemotzter Zeitfahrmaschine und Alien-Zeitfahrhelm in die S-Bahn steige. Natürlich könnte ich auch direkt mit dem Rad auf die Donauinsel fahren, allerdings ist das an einem Samstag am Morgen aufgrund der von den Partypeople der letzten Nacht in regelmäßigen Abständen ausgelegten Glassplitterfallen keine gute Idee. Vom Praterstern an fahre ich dann aber meist doch die kurze Radstrecke zum Start auf die Donauinsel, um das erste Mal bei meinem Körper anzufragen, wie es ihm heut‘ so geht.
Read More

IMAG0245

Weil der Winter so ist, wie er ist, weil der Frühling noch ausbleibt, weil der Sonnenschein so wenig ist, die dunklen Stunden aber so viele, findet so manche Ausfahrt im Dunklen statt. Die beleuchteten Bereiche der Prater-Hauptallee und der Donauinsel ermöglichen es mir, der kompletten Dunkelheit auszuweichen, ohne dass die Strecke zu kurz und langweilig wird, weil ich sie öfters befahren müsste, um Kilometer zu sammeln.
Read More

emme-eppe

einfach achtsam sein

VeloKick.net

laufen - rollern - radeln

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Wiener Bahn-O-Rama

#gofastturnleft

Drei Engel für Ötzi

Rennrad-Transalp mit Marina, Anne und Dani

Die Rennschnecke

Lauf- und Triathlon-Blog

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

diegneistdotcom.wordpress.com/

Personal- und Organisationsentwicklung

Triathlove

Drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe.

Auf dem Weg zum Ironman

Training, Strecken, Material, Tipps und alles was man noch so beim Trithlon erleben kann.

mweihrauch.de

Lauf- & Triathlonblog: Hier raucht's richtig

die rote laterne

am ende des hobby-pelotons

Triathlon statt Rollstuhl

Wie sich eine junge Frau trotz Multipler Sklerose nicht unterkriegen lässt und ihren Traum vom Triathlon erfüllt